Köln braucht mehr Wagenplätze

Demo Schwester Klaus

Die EinwohnerInnenzahl Kölns wird in den nächsten Jahren um schätzungsweise 200 000 Menschen steigen. Köln reagiert mit einer Wohnungsbauoffensive – und überspielt damit die Menschen, die im Wagen wohnen und/oder Wagenplätze als soziokulturelle Veranstaltungsorte besuchen wollen. So hat sich der Wagenplatz „Schwester Klaus“ in Köln Mühlheim neu gegründet – ist aber gleich wieder von der Stadt räumungsbedroht. Doch wir stehen ein für diese Lebensform und fordern den Erhalt und die Anerkennung aller Freiräume in Köln! Die Demo am Donnerstag, den 19.01.2017 in Mühlheim ist ein Zeichen dafür, dass Schwester Klaus und andere Wagenplätze sich nicht einfach wegräumen lassen!

Do, 19.01.17 Demo in Mühlheim!

Demo Schwester Klaus Wagenplatz

Seit kurzem besteht in Köln Mühlheim der Wagenplatz Schwester Klaus und ist auf der zuvor ungenutzten Grünfläche von der Stadt Räumungsbedroht. Am Donnerstag, den 19.01.17 findet deshalb ab 15Uhr eine Demo statt, die am Wiener Platz beginnt. Einen Tag zuvor sollen laut der Stadt Köln die Wagen wieder vom Gelände verschwunden sein. Doch Köln braucht mehr Wagenplätze, nicht weniger!

Mi, 18.01.17 Wagenplatz goes history 2!

Wagenplatz goer history 2

Aufgrund der hohen Nachfrage wiederholen wir die Vorführungen der Filme vom Wagenplatz ab 1991 am Mittwoch bei der Sunshine-Bar auf dem Platz ab 20Uhr!
Seht, wie es mit „Wem gehört die Welt“ begonnen hat, mit welchen Problematiken die Wagenburg kämpfen musste und wie wir noch heute unsere unkommerzielle Kultur in diesem Freiraum leben!

Wagenplätze gehören zu Köln!

Wagenplatz Koeln Verkauf nee

Gestern entdeckt. Danke für die Solidarität!

2017 frohes Neues

Wagenplatz sammelt Tannenbäume

Weihnachten überstanden, der Baum kann weg? Gerne könnt ihr eure Weihnachtsbäume bei uns abgeben!

Mi, 04.01.2017 Filmabend zur Platzgeschichte!

Wagenplatz goes history Filmabend

Am Mittwoch, dem 04.01.2017 veranstalten der Wagenplatz wieder einen Filmabend in gut geheizter Hütte. Wir wollen auf die Geburtsstunden des Platzes zurück blicken und sehen, was sich in den letzten 27 Jahren verändert hat. Filme unter anderem von 1991 und 2001 lassen erkennen, welches Juwel die Stadt Köln in ihren neuen Bauplänen aus ihrer kulturellen Schatzkammer wirft. Kommt vorbei und werft einen Blick auf die Geschichte eures Bauwagenplatzes „Wem gehört die Welt“!

Fr, 30.12.2016 Konzert von Abbruch auf No borders tour!

Abbruch Konzert Wagenplatz Köln

Am Freitag ab 20Uhr gibt Abbruch zum Abschluss ihrer No borders tour ’16 ein Konzert auf dem Bauwagenplatz! Kommt vorbei!