05.02. Seth Faergolzia’s Multibird

Seth Faergolzia besucht uns nun schon zum dritten Mal. Diesmal bringt er noch mehr Leute mit auf die schnuckelige Bühne der Sunshine Bar und beglückt uns mit ihrer Musik.
Folgendes wurd mal über sie geschrieben:
Seth Faergolzia aus New York hat mit zahlreichen Projekten (Dufus, 23 Psaegz, Forest Creature) schon weit über 20 Alben veröffentlicht und damit wie kein anderer Musiker Anfang 2000 den Antifolk geprägt und den New York City Sound beeinflusst.
Seth Faergolzia’s Multibird gehen weit über die herkömmliche Schlichtheit des Antifolk hinaus, lassen kein Musikertum raushängen, sondern brechen die Perfektion immer wieder durch jede Menge musikalischen Pling-Plong in guter alter Fluxus-Tradition. Das klingt alles andere als dilettantisch oder Lo-Fi, hier herrscht ein souveräner Umgang mit Stilen, Breaks und Cut-Up-Ästhetik vor, der manchmal an den Perfektions-Rock von Queen oder an den Stilmix von Mr. Bungle erinnert, so als hätten die Mothers Of Invention und das Sun Ra Archestra mit verteilten Rollen und auf Acid eine neue Fassung von Hair eingespielt!
https://www.youtube.com/watch?v=sdtqh8SoKiQ&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=JHq48rhoGGA&feature=youtu.be
Der Eintritt ist natürlich frei, ist ja Sunshine Bar. Für die Musik geht dann der Hut rum.
Beginn 20.00