Archiv für Oktober 2014

31.10. Living the nightmare!- special Halloween knuckle up cabaret

hosted by: Hacki + Möppi

starring: Brendan Theprettygood
Roc Roc-it
Laura Dilettante
Goma Atari show
and more
Circus, Comedy and super fun!
ab 18.00h Kinder Programm
ab 20.00h Cabaret freakshow
im Anschluß Party
Cocktails & vegane Köstlichkeiten gibt’s auch

24.10. Pink&Silver-Soliparty

Unter dem Motto „Pink & Silver“ wird am 24.10 ab 22 Uhr der Bauwagenplatz „Wem gehört die Welt“ (Krefelder) draußen und drinnen mit einer bunten Mischung aus Global Bass, Techno und Drum‘n'Bass beschallt.
Dort könnt ihr für das Netzwerk „Rythms Of Resistance“ mit viel Bass und guter Laune durch die Herbstnacht tanzen oder an der Feuertonne Energie tanken.

Kommt alle und bringt Freund*innen mit!

Gebt dem Motto leben und schmeißt euch in pink-silberne Glitter Fummel.

Eintritt gegen Spende

22 – 0 Uhr Global Bass mit Vulcangirl
0 – 2 Uhr Techno mit Smi
2 – 4 Uhr Drum‘n'Bass mit Randalex
4 – 6 Uhr Techno

Mehr Infos zu Rhythms Of Resistance beispielsweise unter https://www.rhythms-of-resistance.org/

Das eingenommene Geld dieser Party geht in die Unterstützung der Finanzierung transnationaler Treffen, Repressionskosten, Instrumente für neu entstehende Bands und vieles mehr.

24.10. Pink&Silver-Soliparty

Unter dem Motto „Pink & Silver“ wird am 24.10 ab 22 Uhr der Bauwagenplatz „Wem gehört die Welt“ (Krefelder) draußen und drinnen mit einer bunten Mischung aus Global Bass, Techno und Drum‘n'Bass beschallt.
Dort könnt ihr für das Netzwerk „Rythms Of Resistance“ mit viel Bass und guter Laune durch die Herbstnacht tanzen oder an der Feuertonne Energie tanken.

Kommt alle und bringt Freund*innen mit!

Gebt dem Motto leben und schmeißt euch in pink-silberne Glitter Fummel.

Eintritt gegen Spende

22 – 0 Uhr Global Bass mit Vulcangirl
0 – 2 Uhr Techno mit Smi
2 – 4 Uhr Drum‘n'Bass mit Randalex
4 – 6 Uhr Techno

Mehr Infos zu Rhythms Of Resistance beispielsweise unter https://www.rhythms-of-resistance.org/

Das eingenommene Geld dieser Party geht in die Unterstützung der Finanzierung transnationaler Treffen, Repressionskosten, Instrumente für neu entstehende Bands und vieles mehr.